Menü

Von Mondlandschaften, Vulkanen & Lavaströmen – Lanzarote

Normalerweise lieben wir das Abenteuer und Länder in die man nicht unbedingt eine Pauschalreise buchen kann (wie z.B. unsere Afrika-Reise). In diesem Winter haben wir uns aber einfach mal eine Woche Auszeit ohne Laptop, Internet und intensiver Reiseplanung gewünscht. Los ging es für 7 Tage auf die Vulkaninsel Lanzarote. Oder wie wir sie jetzt nennen – unsere Regenbogeninsel. 🙂 Wir hatten einen bunten Mix aus Sturm, Regen und Sonne und so sahen wir mindestens 1 Mal pro Tag das Ende des Regenbogens.
Für “nicht am Strand lieger” wie uns, war Lanzarote und die Nachbarinsel La Graciosa recht schnell erkundet. Der Nationalpark Timanfaya aber hat uns mit seiner skurrilen Mondlandschaft, den vielen kleinen Vulkanen und Lavalandschaften total verzaubert. Täglich sind wir entlang der Feuerberge gefahren und haben so einen versteckten Wanderweg gefunden der uns zum Vulkankrater Caldera Blanca führte. Spektakulär war die Umrundung des 450 m hohen Kessels entlang des Kraterrandes. Mit dieser Aussicht ist uns erst bewusst geworden welche Gewalten hier im 18. Jahrhundert herrschten und die Landschaft in diese Lavawüste verwandelten. Dort oben hatten wir wieder dieses Freiheitsgefühl, welches einfach Besonders ist und dem wir alle paar Monate nach jagen. 🙂


Schließen