Menü

Manchmal sind Klischees schon liebenswürdig. Das Klischee in Rom abends in einem Café in einer der Seitenstraßen zu sitzen und in die von der untergehenden Sonne geformten Siluetten des städtischen Treibens zu sehen ist wohl eines davon. Kitschig? Vielleicht – aber trotzdem schön anzusehen. Das abendliche Sonnenlicht färbte dabei die Gassen in warmen Orange- bis Rottöne. Dieses Farbenschauspiel und die ohnehin tolle Kulisse Roms waren dabei unwiderstehlicher Anreiz für unser Shooting in Rom – vor dem Collosseum inmitten der Altstadt.

Als dann auch noch ein als “alter Römer” verkleideter Italiener in die abgelegene Seitenstraße kam um mit seinem kleinen Fiat 500 in den Feierabend zu fahren, blieb uns nichts anderes übrig, als ihn einzubinden. Er übergoss Polly förmlich mit Komplimenten und half gehörig nach, was die Posen mit Körperkontakt anging – wie eingangs erwähnt, wir lieben das ein oder andere Klischee… 😉

Unser letztes Shooting mit Polly hatten wir Ende 2010 in New York.

Comments

Wow, was für Bilder! Polly sieht so toll aus! Ich mag es, dass man die Umrisse ihrer Beine durchs Kleid erahnen kann, der Sonne sei Dank! Und der Römer! Echt toll! Eure Bilder sehen immer so knackig scharf aus, wie geht dies nur? Echt schöne Serie, ich hatte ja schon mit Freude darauf gewartet!!!

so wunderschöne bilder, bei einem so wunderschönen motiv auch kein wunder…

Schließen