Menü

Hochzeit in der Speicherstadt – Lena & Julian

6.384,80 km sind es von Berlin nach New York – verrät uns die Website von Luftlinie.org. Eine lange Reise um einander kennenzulernen – vor allem wenn man bedenkt, dass es in der Heimat noch nicht einmal 1/10 an Distanz zurück zu legen wäre um sich über den Weg zu laufen.

Für Lena und Julian jedenfalls dürfen wir mit der tiefschürfenden These beginnen: “Unsere Welt wird immer kleiner!” Zwei Menschen machen sich unabhängig von einander auf den Weg ein Praktikum in New York anzutreten, laufen sich in Manhatten über den Weg und verbringen fortan Tage und Nächte beim gemeinsamen auswendig lernen der Starbucks Kaffee Karte.

Ganz besonders macht die Beiden, dass sie sich eine kleine eigene Welt in unserer großen geschaffen zu haben. Es mag höchst kontroverse Meinungen über unser neues digitales Sozialleben geben – aber richtig genutzt kann sie unglaubliches vollbringen, die Welt von Twitter, Facebook, Skype und Co. – sie gab Lena und Julian die Chance sich nahe zu sein auch wenn man gerade nicht physisch beieinander sein konnte. Für sich haben sie diese Welt perfektioniert wie wir es noch nie vorher gesehen haben. Ihre gemeinsame Geschichte von Anbeginn als privater Instagram Feed – mit nur zwei Followern – Lena und Julian. Jeder wusste wie es dem anderen gerade ging was der andere gerade erlebt und fühlt. Ist es nicht das, was die Nähe so ausmacht – das Interesse daran, was im jeweils anderen vorgeht?

Die Beiden sind seit ihrem Kennenlernen viel zusammen gereist und oft umgezogen und haben nun ihren Platz in Berlin gefunden. Zwei echte Energiebündel – um nur ein Beispiel zu nennen: Zwei Wochen vor der Hochzeit noch mal spontan umziehen, weil gerade eine neue Wohnung frei geworden ist können wohl nur großstadtgepeinigte Menschen als logischen Schritt ansehen – für alle anderen steht hier die Erklärung: Was Berliner sonst NIE sagen: “Schatz wir haben die Wohnung in Kreuzberg bekommen”.

Wenn man sich schon 8-11 Flugstunden weit der Heimat kennenlernt kann man sich dort doch auch verloben! So zumindest Julians Plan als er im September 2012 die entscheidende Frage an Lena richtete und entsprechende Reaktion nur kurze Zeit später alle Verwandten und Freunde in der fernen Heimat beim durchstöbern ihrer Facebook Timeline aufschreien ließ. Die Beiden hatten fortan unter Freunden und Familie einen Ruf zu verlieren und so spielte der Facebook Status auf der Hochzeit doch mit eine Rolle.

 

Liebe Lena, lieber Julian,

auf den nächsten “Java Chip Chocolate Cream Frappuccino® blendet beverage” mit Euch,

Eure Anne und Björn

 

Comments
Mann & Frau Schmidt (0:

Eine tolle Mischung aus Reportage, gefühlvollen Portraits und Fun-Shots. Gefällt uns gut! Auch die Tilt-Shift Bilder sind klasse. Euch eine tolle Saison noch und dem Brautpaar unbekannterweise alles Gute!

heiko und cati

Wieder wunderschön eingefangen!

tolle Serie!!

Gefällt mir ausgesprochen gut… großartig! 🙂

sehr schöne serie! hut ab*

🙂

Wow, das sind wunderschöne Bilder….
Echt eine tolle Arbeit.

Gruß
Henner

Schließen